3. Herren: Schwacher Beginn bringt Langenhagen nach vorn!

Zu siebt angereist kassierte die dritte Herren des TSV Barsinghausen eine im Abgang bitter schmeckende Niederlagen gegen die mit fast komplett gefüllter Bank angetretene Viertvertretung des SC Langenhagen.

Das erste Viertel war ausgeglichen. Lediglich vergebene Chancen auf Seiten der Deisterstädter und ein Dreier Langenagens führten zu dem knappen 15:12 Rückstand nach den ersten 10 Minuten.

Im zweiten Viertel häuften sich die Fehler. Etliche Ballverluste, vergebene Korbleger, versemmelte Drei-Punkte-Würfe und ein paar wenige Unstimmigkeiten in der Defense führten letztendlich dazu, dass Langenhaben zur Halbzeit mit 39:27 davonziehen konnte. Ärgerlich war auch, dass Lücken in der Defense der Langenhagener nicht so effizient ausgenutzt wurden. Die Zonenverteidigung konzentrierte sich größtenteils auf  unseren wandelnden Riesen Achim Möbes, der sich zumeist von drei Gegenspielern auf einmal umgeben sah.

Die zweite Halbzeit begann mit einem 12:4-Lauf der Barsinghäuser, der vor allem dem nun ruhigeren Spielaufbau zu verdanken war. Die Defense stand nun sicherer – nur leider wurden vorne viele Punkte liegen gelassen, weshalb das dritte Viertel insgesamt nur mit 8:12 an die Jungs vom Deister ging.

Im letzten Spielabschnitt wurde, wie im vorangegangenem Viertel, wieder konzentriert und ruhig nach vorne gespielt. Nur leider gelang es nicht, geschuldet durch die weiterhin extrem schlechte Trefferquote, die Langenhagener zu überholen. Mehr als das zwischenzeitliche 51:53 war leider nicht zu holen. Nach einer Auszeit wurde es nun hektischer – unkontrollierter Spielaufbau, und demnach viele Ballverluste, dominierte das Geschehen auf dem Feld, wobei Langenhagen durch Teamfouls an Freiwürfe kam und so auch ein wenig Boden gut machen konnte.

Insgesamt hatte man sich zu wenig getraut, ein paar Schwächen der Gegner nicht konsequent genutzt und durch eine zu geringe Trefferquote sich den Sieg selbst verbaut.

Für den TSV spielten:
Bora Bozkurt (15)
Steffen Freitag (4)
Dirk Herzig (10)
Robert Ehlers (12)
Dirk Kemmesies (4)
Rolf Terei (0)
Achim Möbes (10)

Das nächste Spiel ist in heimischer Halle am Spalterhals gegen die „Dreite“ der Linden Dudes am 08.03.2015 um 11.15 Uhr

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *