Wer hat Angst vorm ….. Kampfgericht?

Jedes Spiel braucht neben zwei Schiedsrichtern auch ein Kampfgericht, das von der Heimmannschaft zu stellen ist. Es besteht aus dem Anschreiber, dem Zeitnehmer und dem 24-Sekunden-Zeitnehmer. Als Kampfrichter müssen alle Aktiven der Basketball-Sparte ran – von der U14 bis zu den 3.Herren.

Die Basketball-Regeln sind ja durchaus komplex und der ein oder andere von euch wird der Kampfgerichtaufgabe mit gewissem Respekt entgegensehen. Aber keine Angst! Kampfrichter sein ist kein „Hexenwerk“, die Aufgaben sind jeweils klar definiert und mit entsprechender Vorbereitung und praktischer Übung wird jeder von Euch ein erfolgreicher Kampfrichter sein!

Apropos Vorbereitung: Eine gute Einführung findet sich auf der Seite http://www.anschreiber.de/.

anschreiber-de2

Bitte schaut euch dort die Bereiche „Anschreiber“, „Zeitnehmer“ und „24/14 Sek“ an. In fünf bis sechs einfachen Lektionen werden jeweils die Aufgaben und die notwendigen Regelkenntnisse vermittelt. Teilweise sind Lektionen mit Fragen abzuschliessen. Die
Ergebnisse werden natürlich nicht gespeichert und ihr bleibt anonym. Diese Lektionen werden euch helfen, die Aufgabe gut wahrzunehmen. Wenn ihr Fragen zu einzelnen Tätigkeiten oder Regeln habt, sprecht bitte auch eure Trainer oder den Vorstand an.

Hier noch einige ergänzende Einführungsunterlagen:

Die Vorbereitung soll aber nicht allein auf euren Schultern lasten. Eure Trainer werden die Aufgaben mit euch noch einmal durchsprechen und gfs. im Training mal praktisch üben. Zudem soll die Kampfgerichteinteilung so sein, dass stets ein Erfahrener bzw. eine Erfahrene am Kampfrichtertisch dabei ist.

Unser Sportwart Achim teilt zu Saisonbeginn ein, welche Mannschaft für welches Spiel das Kampfgericht stellen soll. Die namentliche Einteilung übernimmt dann jeweils der Trainer der Kampfgericht stellenden Mannschaft und teilt euch Eure Einsatztermine mit. Bitte nehmt diese Pflichtaufgabe ernst und die Termine wahr.

Spielplan Saison 2014/2015, Rev. 0

Hallo liebe Basketballer,

die sportpraktische Arbeitstagung hat wieder ganze Arbeit geleistet. Der Spielplan für die neue Saison steht! Ich habe unsere Spieltermine wieder in gewohnter Form zusammengestellt und auch eine Zuordnung für das Kampfgericht erstellt.
Insgesamt haben wir 92 Spiele zu absolvieren, in denen wir unsere Klasse zeigen können!
Die Kampfgerichteinteilung orientiert sich an der Zahl der eigenen Spiele und Anzahl der Schiedsrichter, die pro Mannschaft gestellt werden.     2014-08-15; TSV-Spielplan Rev. 0

Ich werde den Spielplan im Laufe der Saison immer wieder mal anpassen. Mit der nächsten Revision werden ich die Spielorte und Schiedsrichteransetzungen noch ergänzen (und vermutlich auch schon wieder erste Spielverlegungen veröffentlichen).

Apropos Spielverlegungen: Da die Saison dieses Jahr sehr spät anfängt, bleibt kaum Zeit für alternative Spielansetzungen. Also lieber mal ein Spiel mit sechs Spielern durchkämpfen, als am Ende der Saison wegen Nichterfüllung Strafe zahlen und sicher verlieren.
Noch weiterhin schöne Ferien!

REGELÄNDERUNGEN: NEUES FÜR DIE SAISON 2014 / 2015

Auch in diesem Jahr beglückt uns der DBB mit Regeländerungen, die uns als Spieler, Trainer und Kampfgericht betreffen. Die wichtigste Änderung ist wohl die veränderte 24- Sekunden-Regel: Nachdem der Ball den Ring berührt hat und die angreifende Mannschaft sofort wieder die Ballkontrolle erlangt, stehen nicht 24 Sekunden sondern nur noch 14 Sekunden für den neuen Angriff zur Verfügung. Näheres dazu und weitere Regeländerungen findet ihr im Anhang Basketball Regeländerungen 2014.