TSV Barsinghausen schlägt TSV Luthe

Am 30.11.2019 war es soweit. 

Die Barsinghäuser U14 spielte gegen die U14 des in etwa gleich platzierten TSV Luthe.

Die Barsinghäuser spielten ein sehr dominates erstes Viertel und ließen Nichts anbrennen, sodass das erste Viertel mit einer 24:0 Führung beendet wurde.

Nach dem dominanten ersten Viertel waren sich die Barsinghäuser zu sicher. Eine faule Defense war die Folge. Im zweiten Viertel kamen die Gegner auch ins Scoren und schnitten deutlich besser als im vorigen Viertel ab.

Trotzdem gewannen die Barsinghäuser auch dieses Viertel. (22:13) Stand 46:13

Das dritte Viertel verlief ähnlich. Die Barsinghäuser mussten einige Turnover einstecken, was zu einer hektischen Offensive führte.

Nach einer Auszeit von Coach Tursun bekam das Team ihren Fokus zurück, jedoch war das dritte das bis dahin schwächste Viertel der Mannschaft. (17:11) Stand 63:24

Das letzte Viertel wurde vernünftig beendet. Zwar sind nicht viele Körbe gefallen, jedoch ließen einige Aktionen das Spiel sehr ansehnlich aussehen. (10:7)

Endergebnis 73:31 

,, Die insgesamte Performance der Mannschaft hat mir sehr gefallen. Es ist sehr schön zu sehen wie jeder Spieler individuell besser geworden ist. Einerseits Mohammed und Bilal, die sichtlich Spielverständnis dazu erlernt haben. Anderseits Martin, welcher einige Würfe mit guter Wurfauswahl genommen hat. Neuzugang Nicklas mit starken Rebounds und blitzschnell Fastbreaks, ebenso Torben. Auch Joel, der heute in seinem Comeback, nach längerer Veletzungspause, 24 Punkte erziehlt hat. Jeder Einzelne von den jungen Talenten hat sich gesteigert und das ist klasse mit anzusehen. Die Trainer Caro Terei und Delil Tursun machen sichtlich einen guten Job. „, so ein Herrenspieler des TSV Barsinghausen.

Bilal

Mohammed

Martin   4 (0/2FW)

Malik   9 (1/2FW)

Torben    16

Nicklas   20 (0/2FW)

Joel   24

1. Herren gewinnt Spitzenspiel in Nienburg und erobert die Tabellenführung zurück!

TSV Barsinghausen 81:75 TKW Nienburg (24:20;19:22;16:20;22:13)

Am Sonntag reiste das TSV Team zum Spitzenspiel 1. gegen 2. nach Nienburg, beide Teams hatten bis dahin alle Spiele deutlich gewonnen.

Es entwickelte sich von Beginn an ein offener Schlagabtausch mit vielen Punkten und Highlights. Beide Teams schenkten sich nichts und es war schnell zu erkennen, dass beide Mannschaften diese Saison wohl die stärksten Teams der Bezirksliga West sind und die Meisterschaft unter sich ausmachen werden. In Halbzeit 1 war es auf Seiten der Gäste vor allem Yannick Schneider der in der Offensive Verantwortung übernahm und 17 Punkte erzielte, allerdings ging er auch mit 4 Fouls vorbelastet in die Halbzeit, sodass Spielertrainer Timo Raum im dritten Viertel umstellen und ihn zunächst draußen lassen musste. Mit einer 43:42 Führung ging es in die Halbzeitpause.

Insgesamt taten sich beide Teams etwas schwer mit der Linie der Schiedsrichter, wodurch leider der Spielfluss aus der ersten Halbzeit etwas litt und gebremst wurde, auf beiden Seiten hatten etliche Spieler Foulprobleme, mit einem knappen 59:62 Rückstand ging es schließlich in das letzte Viertel.

Dort zeigten die Barsinghäuser vor allem in der Defensive was sie können, lediglich 13 Punkte wurden zugelassen. Im Angriff lief der Ball sehr gut, besonders Lars Hecht und Emmanuel Bocandé konnten mehrfach gut freigespielt werden für einfache Punkte. 4 Minuten vor dem Ende mussten zwei der Leistungsträger von Nienburg nach ihrem 5. Foul das Feld verlassen, die Barsinghäuser spielten konzentriert weiter und brachten den Sieg am Ende durch erfolgreiche Freiwürfe von Bocandé und Schneider sicher nach Hause.

Am Ende stand der knappe, aber verdiente 81:75 Sieg, damit ist die 1. Herren weiter unbesiegt und gleichzeitig wieder Tabellenführer. Nächsten Sonntag steht bereits das nächstes Auswärtsspiel in Stelingen an, Tip-Off ist um 13 Uhr.

Es spielten: (Punkte – Dreier – Freiwürfe)

Yannick Schneider (22 – 2x3er – 8/12)
Lars Hecht (18 – 2/7)
Emmanuel Bocandé (16 – 1x3er – 3/4)
Enis Mejri (13 – 1x3er – 2/3)
Timo Raum (4)
Bora Bozkurt (4)
Rinor Ramaj (2 – 0/2)
Dirk Herzig (2)
Fred Paret (0)
Sebastian Vogel (0)
Sarkis Akopian (0)
Delil Tursun (0)

u14 Sieg gegen Langenhagen

Im Spiel gegen Langenhagen, am 10.11.2019 um 14 Uhr, mussten wir ohne unseren Stammaufbauspieler Joel Mejri spielen, deshalb lief Luis Kirchner auf der „1“ auf. Wir starteten gut in das Spiel ein. Nach dem ersten Viertel stand es 22 zu 4 für uns und die Stimmung der Spieler und Zuschauer war gut. Das Spielniveau blieb weiterhin hoch, da die beiden Neuzugänge Luis Kirchner und Niklas Fricke ein sehr gutes fastbreak Spiel spielten. Die Gegner jedoch hatten Schwierigkeiten unterm Korb und somit gingen wir mit 41 zu 10 Führung in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeitpause hielten die Fünf auf dem Feld weiterhin die Intensität hoch, doch dieses Mal konnten auch Martin Koberek, Malik Heyken und Torben Thielke mehr scoren. Somit ging es in das letze Viertel. Dort wurden die Gegner zwar sicherer doch durch unsere gut Defense schafften wir es nicht nur gut zu verteidigen, sondern noch mehr Punkte durch schnelle Fastbrakes zu erzielen. Somit gewann das Team aus Barsinghausen 94 zu 29. „Das war ein gutes Spiel von allen Spielern, jedoch gibt es noch viel an den Basics zu arbeiten. Wir hoffen, dass wir uns weiter verbessern können, sodass wir weiterhin guten Basketball spielen können“, so das Trainer-Duo Terei und Tursun.

Spieler/ Punkte:

Malik 6


Niklas 19

Torben 14

Adam

Matti 16

Martin 10

Mohammed 2

Bilal 2

Luis 25

Die 1. Herren gewinnt mit 95:81 beim TKH3!

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnte man das restliche Spiel über eine zweistellige Führung herausspielen und brachte den Sieg am Ende souverän nach Hause.
Damit bleibt das Team weiter ungeschlagen und Tabellenführer. In zwei Wochen steht dann das Topspiel gegen den 2. der Bezirksliga West, TKW Nienburg an, welcher ebenfalls noch ungeschlagen ist.

Dank freundlicher Unterstützung von dem Facebook Channel ballinthecity gibt es auch ein Video

Es spielten:

Emmanuel Bocande (21 – 2x3er – 2/4)
Yannick Schneider (19 – 1/2)
Timo Raum (19 – 5/12)
Lars Hecht (13 – 1/2)
Enis Mejri (11 – 1x3er)
Ben Eraerts (5 – 1x3er)
Olaf Kreye (3 – 1/2)
Fred Paret (2)
Noel Rennefeld (2)
Bora Bozkurt (0)
Dirk Herzig (0)
Sarkis Akopian (0)

Neugestaltung 1. Herren und Rückzug 2. Herren

In dieser Saison haben wir Glück und Pech zugleich. Die Planung sah vor, mind. eine Jugendmannschaft (u14) sowie zwei Herrenmannschaften zu melden. Die. 1 Herren sowie die 2. Herren konnten mit den ehem. u18 Spielern aufgefüllt werden und der ein oder andere Neuzugang komplettierte auch noch auf beiden Seiten.

In der frühen Saison verfolgte leider beide Mannschaften das Verletzungspech und zwang uns umzuplanen.

Nun haben wir aus den beiden Herrenmannschaften ein neues Siegerteam geformt. Alle Spieler kennen sich schon sehr lange und der Spaß und Erfolg gibt uns auch ein wenig Recht, daß wir alles richtig gemacht haben. Die Trainingszeiten sind geblieben, sprich Montags, Dienstags und Donnerstags gehts richtig ab in der KGS Halle 🙂

Den Langzeitverletzten wünschen wir weiterhin gute Besserung und einen guten und schnellen Genesungsverlauf.

Für die kommende Saison planen wir wieder zwei Herrenmannschaften sowie zwei Jugendmannschaften.

Euer BBall Basche Team!

Deutlicher Sieg in Lindhorst für die 1. Herren!

TSV Barsinghausen 91:57 TuS Jahn Lindhorst
(26:15;27:12;24:9;14:21)

Erneut waren zuviele Stammkräfte der 1. Herren verletzt, sodass kurzfristig das Spiel der 2. Herren verlegt werden musste, damit diese in der ersten Mannschaft aushelfen konnten.

So konnte die 1. Herren mit 12 Spielern – ein Mix aus 1. und 2. Mannschaft – in Lindhorst beim Absteiger aus der letztjährigen Bezirksoberliga antreten.

In den Lindhorster Reihen stand mit Kapitän Christian Brenneke ein Spieler, der bereits deutlich höher gespielt hatte und als gefährlicher Scorer und Werfer bekannt ist, er bekam über das gesamte Spiel daher besondere Aufmerksamkeit und konnte gut aus dem Spiel genommen werden.

Im ersten Viertel erziele Emmanuel Bocande alleine 14 Punkte und damit fast so viele wie das gesamte gegnerische Team. Das erste Viertel gewannen die Gäste mit 26:14.

Im zweiten Viertel lief der Ball weiter gut und viele Drives zum Korb wurden erfolgreich abgeschlossen. Mit einer deutlichen 53:27 Führung ging es in die Halbzeit.

Im dritten Viertel wurde die Intensität in der Defensive noch weiter verstärkt, das Viertel konnte auch durch die zahlreichen Ballgewinne und Fastbreaks mit 24:9 gewonnen werden, damit war das Spiel längst entschieden.

Im letzten Viertel schlichen sich einige Fehler und Unkonzentriertheiten ein, teilweise standen jedoch auch Aufstellungen auf dem Feld, welche so noch nie zusammen gespielt haben, das wird sich in der Zukunft noch besser aufeinander einspielen. Am Ende stand der verdiente 91:57 Sieg, der allerdings noch deutlich höher hätte ausfallen können. Damit bleibt das Team weiter Tabellenführer in der Bezirksliga West.

Es spielten: (Punkte – getroffene 3er – Freiwürfe)

Emmanuel Bocande (27 – 2x3er – 3/3)
Enis Mejri (18 – 4/5)
Yannick Schneider (16 – 2/4)
Timo Raum (14 – 1x3er – 3/5)
Bora Bozkurt (5 – 1x3er)
Dirk Herzig (4)
Sarkis Arkopian (4)
Olaf Kreye (2)
Noel Rennefeld (1 – 1/4)
Delil Tursun (0)
Rinor Ramaj (0)
Ben Eraerts (0)

Training in den Herbstferien 2019

Wir konnte eine freie Halle (Spalterhals) für die anstehenden Herbstferien ergattern. Folgende Trainingszeiten sind derzeit geplant:

Montag, 07.10.2019: 20-22Uhr Herren gesamt

Donnerstag, 10.10.2019: 18-22Uhr (18-20Uhr u14, danach Herren gesamt)

Montag, 14.10.2019: 20-22Uhr Herren gesamt

Donnerstag, 17.10.2019: 18-22Uhr (18-20Uhr u14, danach Herren gesamt)

Heimspielwochenende 28.09.2019 Berichte und Ergebnisse – bitte scrollen –

Den Start machte die u14 Basche TSVler gegen Bad Münder. Dies war das erste Saisonspiel in einem neuen Kader unter Führung von Coach Caro und Coach Delil (Spielbericht von Martin):

Am 28.09.2019 spielten die U14 des TSV Barsinghausen gegen die U14 der Bad Münder. Die Trainer Caro und Delil hatten 7 Spieler zur Verfügung. In der Starting-five waren Martin,Joel,Luis,Malik und Niclas das erste Viertel endete mit 22:9 für TSV Barsinghausen. Durch das 1 Viertel kam die Mannschaft TSV Barsinghausen sehr gut durch, das 2 Viertel endete somit 42:15 für TSV Barsinghausen. In der Halbzeit bereiteten wir uns auf das 3 Viertel vor. Im 3. Viertel endete es dann mit 72:21 für TSV Barsinghausen. Im 4 Viertel haben wir nochmal alles gegeben und somit gewannen wir das Spiel mit 102:27 für TSV Barsinghausen.

Es spielten:
Bilal: 0 Punkte
Luis: 38 Punkte
Joel: 30 Punkte
Malik: 6 Punkte
Martin: 4 Punkte
Niclas: 24 Punkte
Adam: 0 Punkte

Im Anschluss ging es für die 1.Herren, immer noch mit angeschlagenen Kader, gegen den TSV Bordenau (Spielbericht Yannick):

Die 1. Herren gewinnt auch das zweite Saisonspiel!

TSV Barsinghausen 84:61 TSV Bordenau
(15:12/25:10/25:17/19:22)

Nachdem letztes Wochenende aufgrund von Krankheit und Verletzungen das Spiel gegen die Dudes3 leider kurzfristig abgesagt und verlegt werden musste, konnte das zweite Heimspiel gegen Bordenau stattfinden.

Ohne Starting Five Spieler Emmanuel Bocandé (krank) sowie die noch verletzten George Dati, Alexander Jäschke, Timon Gerken, Tim Rokohl und Vincent Reyser kam das Team dennoch auf 8 Spieler, da Jungcenter Rinor Ramaj aus der 2. Herren noch aushalf.

Nach einem schwachen Start bei schlechter Trefferquote besann sich das Team ab dem 2. Viertel auf seine Stärken, machte das Spiel schnell und erspielte sich eine 40:22 Führung zur Halbzeit. Besonders Enis Mejri war mit 15 Punkten in der ersten Hälfte sehr treffsicher. Leider verletzte sich Leistungsträger Lars Hecht kurz vor der Pause am Knie und konnte nicht mehr weiterspielen.

In der zweiten Halbzeit ließen die Barsinghäuser trotzdem nichts mehr anbrennen und am Ende stand der verdiente und souveräne 84:61 Sieg.

Jetzt ist aufgrund der Herbstferien und des Spielplans 4 Wochen spielfrei, erst am 27. Oktober steht das nächste Spiel für die 1. Herren an.

Es spielten: (Punkte – Dreier – Freiwürfe)

#9 Yannick Schneider (32 – 3x3er – 7/7)
#11 Enis Mejri (17 – 1/1)
#5 Timo Raum (17 – 1/3)
#8 Lars Hecht (6)
#6 Dirk Herzig (6)
#10 Rinor Ramaj (4)
#3 Ben Eraerts (2 – 0/2)
#14 Niklas Terei (0)

Den Abschluss des Heimspielwochenendes bestritt die 2.Herren, noch stärker dezimiert als im letzten Spiel mit nur 5 1/2 Spielern. Das Pech verfolgte die Kollegen. Kaum ein Ball, trotz guter defense und offense, wollte fallen. Im Gegenzug punktete Bordenau 2, mit einigen Spielern aus dem 1.Herren Spiel, kontinuierlich bis zum Ende der Spielzeit. Fehlende Ressourcen, Wurfpech sowie die einhergehende, nachlassende Kondition der wenigen Spieler führte dann zu einem Endstand von 38:120. Ok, ein, zwei Center für das Basche Team wären auch noch gut gewesen #Achim/Olaf/Traumduo. Das nächste Spiel ist dann erst wieder am 27.10.2019 auswärts gegen den TKW Nienburg.

1.Herren Spiel Absage für das Spiel gegen die Linden Dudes am 22.09.2019 in Linden

Leider konnte die 1.Herren krankheit- und verletzungsbedingt nur vier Stammspieler für das Spiel gegen die Dudes aufbieten. Bedingt dadurch, daß die 2.Herren zeitgleich ein Spiel hatte, konnte dort auch keiner den stark dezimierten Kader der 1.Herren auffüllen.

Das Spiel konnte, danke an Linden und die Staffelleitung, auf den 15.12.2019 14Uhr verlegt werden.