u16 siegt deutlich im ersten Spiel der Saison 2015/16

Heute war es endlich soweit, das heißeste Team der Liga bestritt das erste Saisonspiel gegen den VfL Grasdorf.

Ein kleinen Wermutstropfen gab es dennoch, leider konnte Tom shooting Kreye heute nicht dabei sein 🙁

Dennoch war die Mannschaft hoch konzentriert und man startete das warm up ohne Trainer – der war noch in der Dusche um sich die Arbeit von seinem vorigen Spiel abzuwaschen 🙂

Spannung pur breitete sich aus, so hatte die Mannschaft aus ehemaligen u14 Spielern und „alten“ u16 Spielern und mit Julian Waclawski als neue Verstärkung so noch nicht gespielt. Man kannte sich nur vom bisherigen gemeinsamen Training. Viel wurde auch diesmal in die Vorbereitung investiert, unter anderem auch „freiwilliges“ Konditionstraining initiiert von Maya Kreye!

Zack: Anpfiff! Enis – heutiges Geburtstagskind markierte die ersten Punkte für Barsinghausen und Vincent aka „ich kann schießen“ donnerte seinen ersten Dreier hinterher. Bedingt durch sehr gute Mannverteidigung und schnelle Transition hämmerten Nicklas, Alex und Julian Richtung gegnerischen Korb, ein ums andere mal punktete Barsinghausen und ließ Grasdorf fast keine Chancen. Julian markierte hier auch seine ersten Punktspielpunkte – yeah!

Dennoch breitete sich Nervosität aus, denn einfache Punkte wurde oft liegen gelassen und manchmal schien der Korb wie verhext – gemäß dem Motto: no easy buckets – aber fürs eigene Team. Team Basche fing sich langsam und das Viertel endetet bereits mit 27:5 für die Deister u16.

Im zweiten Viertel gingen Maya, Henry, Jason, Lion und Julian auf Jagd! Hier konnte man wunderbar die ersten Trainingsergebnisse sehen. Gute Übersicht, gutes Passspiel und gutes Schneiden in die Zone wurde belohnt. Nicht nur die Offense war schön anzusehen sondern auch die Verteidung, besonders Leon Finn Ort. Er sammelte zwar keine Punkte, allerdings vier Fouls – ja, harte Verteidigung zieht auch mal ein oder zwei (vier) Fouls nach sich. Zwar kam Grasdorf jetzt besser ins Spiel aber Barsinghausen baute weiter den Vorsprung  aus und man ging mit 44:23 in die Halbzeit.

Der Trainer probierte viel in der Mannschaftszusammenstellung aus und besonders ab Beginn der zweiten Halbzeit spielte sich Maya Kreye in den Vordergrund. Tolle Defenseleistung gepaart mit super Offensivarbeit für die Mannschaft versetzen Zuschauer, Spieler und Trainerteam in Verzückung! Ganz großes Lob heute für Maya Kreye – genau das umgesetzt was trainiert wird – toll! Maya brachte die Offensemaschine in Gang und erzielte damit für ihre Mitspieler gute Chancen zum Abschluss. Viertelergebnis 27:11 für Barsinghausen.

Im letzten Viertel ließ man nichts mehr anbrennen und jeder kam zum Zug. Defense stand und Grasdorf kam gerade mal zu einem Punkt vs. 33 für Barsinghausen.

Somit der erste Sieg für die u16 Barsinghausen mit 104:35!

Heute konnte man tollen Teambasketball sehen, aber auch die individuellen Defizite und „Lücken“ im Pass- und Teamplan. Dennoch – die Routiniers Vincent, Nicklas, Enis und Henry hatten Ihren Rhythmus schnell gefunden, Leon,Jason, Lion und Alex vervollständigten aus der alten u16 das Bild und komplettierten das Team mit Ihrer Verteidigung und Erfahrung sowie Alex durch tolle Spielübersicht und Pässe, Delil zeigte Selbstvertrauen und gute Schussauswahl – leider mit wenig Glück heute, Julian erzielte seine ersten Punkte in seiner jetzt gestarteten Karriere 🙂 und Maya zeigte heute den nächsten Entwicklungssprung in Ihrem Basketballspiel – grandios!!!!!!

Selbst die Zuschauer (vielen Dank für die Stimmung) gratulierten nochmal deutlich der Mannschaft für das tolle Teamplay und die schönen Aktionen!

Danke noch an Tino Reyser für die Bilder !

Und für die Punktfanatiker 🙂 : Lion (4 Punkte), Maya (4 Punkte), Vincent (35 Punkte, ein Dreier und die Hundertermarke geknackt – Hammer), Alex (4 Punkte), Enis (18 Punkte), Henry (10 Punkte), Julian (4 Punkte), Nicklas (Kapitänische 14 Punkte und 18 assist), Leon, Jason (7 Punkte) und Delil mit 3 Punkten.

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen