Niederlage durch verschlafene erste Halbzeit

Am Samstag traf unsere U12 im Heimspiel auf den Tabellendritten aus Hameln.

Das erste Viertel lief alles andere als gut. Der Weg zum gegnerischen Korb war nicht zu finden und in der Verteidigung lief es auch nicht besser, wodurch das erste Viertel mit 0:26 ganz klar an die Gäste aus Hameln ging.

Zu Beginn des zweiten Viertels lief es ähnlich wie im ersten. Nach einer Auszeit des TSV in der Mitte des Viertels fanden die Spieler vom Trainer-Team Schulz und Sehm langsam ins Spiel und konnten ihre ersten Punkte erzielen.

Nach der Halbzeit fingen die Barsinghäuser da an, wo Sie aufgehört hatten. Die Defense stand besser, wodurch mehrere Rebounds geholt werden konnten und der Ball konnte immer öfter den Weg in den Korb finden. Im letzten Viertel gaben die Barsinghäuser dann noch einmal alles und konnten dieses mit 11:9 gewinnen.

Trotz der starken Steigerung in der zweiten Halbzeit musste man sich am Ende mit 23:67 geschlagen geben.

Es spielten: Mohammed, Lena, Nils-Ingve, Malik, Sebastian, Moritz, Mattis

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *