4. Sieg im 4. Spiel für die 1. Herren!

TSV Barsinghausen 123:74 TuS Syke (36:17;31:20;28:16;28:21)

Trotz zahlreicher Ausfälle (Timon Gerken, Carlo Getferdt, Tim Rokohl, Maxi Sehm – alle verletzt, Lars Hecht – beruflich verhindert) und ohne Coach Timo Thomas, der als Spieler in Bramsche unterwegs war, trat das Team der 1. Herren am Samstagabend mit 9 Spielern gegen das noch sieglose Schlusslicht TuS Syke an.

Bereits vor 3 Wochen konnten die Deisterstädter in Syke deutlich gewinnen, wollten ihrer Favoritenrolle also auch im Rückspiel von Anfang an gerecht werden.

Bereits im ersten Viertel brannte das TSV-Team ein wahres Offensiv-Feuerwerk ab, nahezu jeder Wurf fand sein Ziel, alleine 7 Dreier als Team, davon 3 von Emmanuel Bocandé, 2 von Sascha Schulz und 2 von Yannick Schneider brachten den Gastgebern eine deutliche 36:17 Führung nach den ersten 10 Minuten.

Bereits früh wurde viel durch gewechselt, in der Offensive lief der Ball weiter gut, zahlreiche Fastbreaks gegen hilflose Gäste ließen die Führung zur Halbzeit auf 67:37 anwachsen.

Im dritten Viertel das gleiche Bild wie in Halbzeit eins, die Gäste waren schlichtweg überfordert, die Barsinghäuser suchten nun vermehrt den Weg zum Brett und konnten dort mehrfach per Korbleger punkten. Besonders Youngster Fabian Drewal zeigte mit 18 Punkten und unzähligen Rebounds ein starkes Spiel. Mit einer 95:53 Führung ging es in das letzte Viertel, längst war allen Zuschauern in der Halle klar, dass die Hausherren sich den Sieg nicht mehr nehmen lassen sollten.

Bereits zu Beginn des letzten Viertels sorgte Emmanuel Bocandé mit einem seiner insgesamt 7 erfolgreichen Dreipunktewürfe an diesem Abend für den 100. Punkt. Beide Team hatten aufgrund des klaren Spielstandes längst in der Verteidigung ein paar Gänge herunter geschaltet, so sahen die Zuschauer viele Offensivaktionen auf beiden Seiten, am Ende stand dann der deutliche 123:74 Sieg für die Deisterstädter, die damit nach 4 Spielen weiter ungeschlagen bleiben.

„Das heute hatte irgendwie mehr den Charakter eines Trainingsspiels, im ersten Viertel sind wir von außen heiß gelaufen und ab da war es eine klare Angelegenheit. Wir wollen den Sieg heute aber nicht überbewerten, es wurde praktisch keine Defense gespielt auf beiden Seiten. Bis nächsten Sonntag in Bergkrug, wo uns ein schweres Auswärtsspiel erwartet, sind hoffentlich einige der Verletzten wieder mit an Bord“, so Teamsprecher Yannick Schneider.

Das nächste Spiel ist am 15.11.2015 um 10.45Uhr.

Es spielten: (Punkte – getroffene 3er – Freiwürfe)

Emmanuel Bocandé (31 – 7x3er – 2/3)
Sascha Schulz (29 – 4x3er – 3/3)
Yannick Schneider (18 – 2x3er – 4/6)
Fabian Drewal (18 – 0/3) dazu ca. 20 Rebounds!
Timo Raum (8 – 0/2)
Robert Ehlers (7 – 3/6)
Tobias Jentsch (6)
Niklas Terei (4)
Tom Sandmann (2)

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen