1. Damen under 100

Am Sonntag, den 7.2.2016, mit Tip-off um 9:30 Uhr, war der TSV Barsinghausen Gastgeber für den Heeßeler SV.

Gegen den Tabellen Dritten zu gewinnen wurde von Anfang an nicht als Ziel gesetzt. Dieses Spiel sollte genutzt werden um neue Strategien auszuprobieren und zu lernen. Der TSV startete eher schlecht als recht und verlor die ersten beiden Viertel (1.Viertel: 4:29; 2.Viertel: 9:31).

Somit ging das Team mit einem Punktestand von 13:60 in die Halbzeit. Nach klaren Worten von Trainer Andreas Rasser, startete das Team mit neuer Motivation in die nächste Halbzeit, was man auch sofort im Spiel erkennen konnte.

Jedoch konnte sich der Heeßeler SV schnell auf die Spieltaktiken des TSV einstellen und versenkte auch weiterhin fast jeden Ball im Korb. Somit ging auch das 3.Viertel mit 8:18 an den Heeßeler SV.

Doch auch im 4.Viertel gab der TSV nicht auf, die Defense wurde härter und es wurden zwei Ziele gesetzt:„Der Heeßeler SV macht keine 100 Punkte und wir machen 30 “, so das ganze Team. Mit einem Endstand von 31:96 wurden beide Ziele erreicht.

Für den TSV Barsinghausen spielten: Woityczka 16 Punkte, Schraufstetter 7 Punkte, Bödeker 4 Punkte, Kannegießer 4 Punkte, Tegtmeyer, Richert, Illemann, Lüerßen, Terei.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *