Basketball in Basche http://basketball-barsinghausen.de Willkommen bei der Basketballsparte des TSV Barsinghausen e.V. Mon, 25 Apr 2016 12:38:51 +0000 de-DE hourly 1 u16 holt sich zum Saisonabschluss den 2. (3.) Platz ! http://basketball-barsinghausen.de/u16-holt-sich-zum-saisonabschluss-den-2-3-platz/ http://basketball-barsinghausen.de/u16-holt-sich-zum-saisonabschluss-den-2-3-platz/#respond Mon, 25 Apr 2016 12:38:51 +0000 http://basketball-barsinghausen.de/?p=1958 Continue reading]]> Auswärts und hoch motiviert ging es für die u16 am Sonntag zu den Nachbarn nach Bad Münder zum letzten Saisonspiel der Saison 2015/16 – leider ohne Julian Waclawski, Rouven Kundrat und dem verletzten Lion Sierth.

Bad Münder, zu dem Zeitpunkt zweitplatziert und mit einem knappen Sieg (2 Punkte) im Hinspiel, war der Favorit. So hatte doch diese Mannschaft bereits vergangenen Saison in der u16 gespielt und ist somit Aufsteiger in die u18 kommende Saison. Dies konnte man auch gut an den Spielern sehen – körperlich deutlich den Basche Queens & Kings überlegen.

Anyway, den Eltern und Freunde wurden vom Coaching Team Eraerts/Kreye ein spannendes Spiel versprochen und außerdem der Sieg – wie sich später herausstellen nicht so leicht…

Gut eingestimmt und mit voller Bank starteten Vincent, Enis, Alex, Finn und Jason! Gerade Alex und Finn hatten die protection Aufgabe am Brett sowie die Dominanz der rebounds auf beiden Körben. Enis (er heißt nicht umsonst der tasmanische Teufel) legte die ersten 6 Punkte dank guten spacings vor. Vincent mit zwei sicheren Freiwürfen und schon stand es 8:2 für Barsinghausen. Nun punktete auch Bad Münder aber Vincent ließ sich davon nicht beeindrucken und schenkte gleich einen glatten 3er hinterher. Alex konnte noch nachfolgende Punkte markieren und bei einem Stand in der achten Minute von 13:6 konnte man meinen das es so weitergeht! …Bad Münder holte nun auf und schickte Barsinghausen oft an die Freiwurflinie. Gerade Alex und Enis sind „noch“ nicht bekannt für eine gute Trefferquote an der Freiwurfline und somit endete das Viertel 15:13 für Barsinghausen.

Im 2. Viertel häuften sich die Turnover, Abstimmungsprobleme im Angriff – oft standen zu viele Spieler auf einer Seite oder es wurde den Flügel durch die eigenen Reihen der Weg versperrt.  Der Ball lief nicht gut und Bad Münder konnte sich so in der Defense ausruhen, Auch ließ man sich von der aufheizenden Stimmung in der Halle anstecken und versuchte teilweise gegen 3 Gegenspieler wilde Würfe. Weiterhin ließ die Trefferquote der Barsinghäuser Center Alex & Finn von der Freiwurflinie sehr zu wünschen übrig und somit ging es mit 5 Punkten Rückstand (26:21) in die Halbzeitpause. Positiv zu erwähnen die Verteidigung der Barsinghäuser – felsenfest und mit Auge sowie gerade Enis mit stetigen Druck auf den Aufbauspieler.

Das 3. Viertel  lief an und Vincent sowie Nicklas erzielten die ersten 6 Punkte. Ab diesem Zeitpunkt merkte man gerade Coach Ben an, das der Blutdruck doch deutlich hoch ging. Viele vergebene Chancen sowie zweite Chancen im Angriff durch viele offensive Rebounds von Alex und Finn wurde nicht sauber neu gespielt. Hektik, Unüberlegtheit und lascher Umgang mit dem Ball sowie erneute null Treffer von der Freiwurflinie bescherten Bad Münder einen 40:30 stand zum Ende des 3. Viertels.

Coach Eraerts rastete aus – das erste Mal in 2 Jahren – und fand deutliche Worte. Nein, eine Niederlage ist nicht akzeptabel zum Saisonabschluss und wohlwissend das zwar Bad Münder durchweg große Leute hat, aber spielerisch nicht ganz so gute Leute wir Barsinghausen. Mit einem deutlichen Kampfbefehl – die Defense sowie einige Offensivfouls des Gegners forderten bereits Ihren Tribut- warf Barsinghausen nochmal alles an Kampfgeist auf zum Start des 4. Viertels.

Angeführt von dem heute überragenden Enis Mejri, unterstützt von den Zwillingstürmen Alex & Finn sowie dem Kampfgeist und Anfeuerungsschreien von der Bank gab Barsinghausen Gas! Enis mit den ersten Punkten,  Alex mit starken Punkten am Brett sowie Jason Hammer Sierth holte man auf. Sechs Minuten noch auf der Uhr und es stand 44:38 für Bad Mündern. Time Out! Nochmal die Mannschaft einschwören, cool bleiben, kämpfen auch wenn die Rippe oder der Pferdekuss weh tut – weiter gehts!

Und wieder Enis, Alex und Jason mit Punkten! Jeder Korb wurde frenetisch gefeiert und bei einem Stand in der 38. Minute von 50:44 nahm Coach Ben die letzte Auszeit. Alle Spieler waren am Ende aber die Augen verrieten das da noch was geht! Nochmal kurz die Taktik und die Defense neu eingestellt, Luft holen, konzentrieren und los gehts!

Die Bank, allen voran Hanieh stand 1000% hinter dem Team. Maya, Tom, Delil, Henry und Nicklas waren schon fast der Ohnmacht nahe -so feuerten Sie nebst Co-Trainer Olaf Kreye und Lion Sierth die Mannschaft an! Spannung pur!

Spiel geht weiter: Jason sofort mit zwei weiteren Punkten! Die Lautstärke der Bank und Fans übertünchen den Pfiff: Fehler Bad Münder, Ball Barsinghausen. Enis bekommt den Block und zieht durch – swoosh 2 Punkte und ein Foul! Spielstand 40. Minute 50:48 für Bad Mündern – noch 45 Sekunden auf der Uhr!

Enis- bärenstark und Drahtseile aus Stahl nimmt den Wurf…der Atmen wird angehalten- SWOOOOSH!!! AND 1 Baby! Nur noch ein Punkt Differenz und Bad Münder im Angriff!

Die Defense steht, no easy buckets! Ballverlust! Barsinghausen am Ball – Foul an Alex – wir erinnern uns: Freiwurfquote Tendenz 10%! HEUTE NICHT: Alex schraubt die Quote auf 50% und verwandelt 1 von 2 Freiwürfen. Ausgleich 50:50. 29 Sekunden und Bad Münder im Ballbesitz!

Alles sind dem Wahnsinn nahe, nur nicht die fünf Barsinghäuser auf dem Platz. Saubere Defense, Hustle und Fehler Bad Münder – jetzt ruhig und die Zeit runter spielen. Time Out Bad Münder. Noch 19 Sekunden….Barsinghausen im Angriff -der Ball rotiert durch die eigenen Reihen – findet den Weg durch Lobpass von Vincent auf Alex – Alex tankt durch – noch 3 Sekunden – FOUL!!!

Ein Raunen geht durch die Halle, Trainerteam und Team halten die Luft an -gerade Alex der bisher noch nicht seinen Wurf trainiert. Alex setzt an, schießt butterweich und Swoosh – Treffer Nummer 1 – unglaublich! Nächster Wurf, Alex atmet durch, der Ball verläßt die Hand, er schwebt fast und Swoosh! Treffer Nummer 2 und somit 52:50 und Bad Münder mit Einwurf im Rückfeld. Der Ball findet noch so gerade den Weg zum Mitspieler bevor die 5 Sekunden gepfiffen werden. Harte und saubere Defense von Vincent – verzweifelter Wurfversuch Bad Münder und die Anzeige ist bereits auf 0:00. Der Ball verfehlt den Korb weit! Barsinghausen siegt und das Team flippt völlig entkräftet aber glücklich aus!!!!!!!!! Unglaublich!

„Erstmal Luft holen….zuerst möchte ich Danke an alle Beteiligten der Saison sagen, Schiedsrichter, Gegner, Kampfgericht. Heute ein Lob an die jederzeit fairen Spieler aus Bad Münder. Persönlich DANKE an meinen Co-Trainer Olaf Kreye für die tolle Teambetreuung in der Saison sowie an die Eltern und Freunde für die Unterstützung.

Zum Spiel: Wir haben heute wieder eine sehr starke Verteidigung gespielt und das gegen so starke Gegner. Bad Münder ist im Schnitt 1-2 Jahre älter und auch im Durchschnitt sind die Jungs 10-20cm größer als meine Spieler und somit konnten wir nicht so ohne Weiteres zum Korb. Ja, die Offense hat gehakt – wir konnten oft nicht über unsere 5 Spieler spielen. Gut das wir im Training small-sided games inhaltlich die verschieden 1:1/2:2/3:3 Techniken gemacht haben. Das kam uns heute zu Gute. Zwar haben wir im Angriff oft unüberlegt gespielt – gerade wenn man hintereinander 3 oder 4 offensive rebounds holt sollte man die Zeit nutzen. Das war leider Fehlanzeige und auch einige Pässe waren – nunja – nicht optimal. Dennoch – heute war einfach Individualität gefragt aber mein Team hat heute wieder eine hervorragende Verteidigung gespielt und zwar alle die heute gespielt haben. Ich konnte mich jederzeit auf die Defense auch von den Auswechselspielern verlassen. Hanieh zum Beispiel als noch recht neue und auch noch unerfahrenen Basketballerin hat Ihren Gegenspiel einfach nur genervt und klebte an ihm wie ein Kaugummi – toll! Es war natürlich heute schwer alle Spieler spielen zu lassen, gerade auf Grund der Größenunterschiede zu Bad Münder. Das ist immer das harte Trainerlos allen gerecht zu werden aber wir haben uns ein klares Ziel für dieses Spiel gesetzt und somit war für jeden die Rolle klar. Das Team und das Ziel ging vor! Meine Leute waren heute großartig – ich kann wirklich jeden einzelnen Loben, nicht nur auf dem Feld sondern auch die Spieler die von der Bank kamen. Das war eine tolle Erfahrung, die Mannschaft hat sich gepusht, jeder Korb wurde unglaublich gefeiert, jede Defense Leistung wurde bejubelt, es war einfach jeder unglaublich. Nochmal, die Bank hat jederzeit die Feldspieler getragen! Insbesondere Enis der heute mit seinem Kampfgeist, seiner Einstellung und Willen einfach alles gegeben hat und das das ganze Spiel. Alex mit zig rebounds und mit diesen unglaublichen entscheidenden Freiwürfen, Jason mit seinen perfekten Bewegungen und auch entscheidenden Punkten in den letzen 4 Spielminuten, Vincent der cool geblieben ist und den backcourt zur Crunchtime gesichert hat, Finn als neuer Spieler mit einem unglaublichen und erfolgreichen Einsatz in der Verteidigung – es war einfach Wahnsinn und wenn man bedenkt das viele Spieler bei mir um die 14/15 Jahre sind und gegen so einen Gegner spielen! Hut ab! Schade natürlich das einen Tag vorher Bad Pyrmont zurück gezogen hat und somit sämtliche Wertungen wegfallen. Wir brauchten bis gestern nur den Sieg um auf den 2. Platz zu kommen. Jetzt hätte noch eine hohe Führung her gemusst um das zu erreichen, das ärgert mich schon aber der Sieg bzw. so ein Sieg und die tolle Mannschaft überwiegt das gerade! – so der sichtlich gerührte Trainer Ben Eraerts nach dem Spiel.

Danke an die Eltern und Freunde für die Unterstützung in der Saison und abseits des Spielfelds! Immer präsent, Kaffee für das Trainerteam und für die Bilder der Spieler und Spiele! Danke!!!

Jetzt ist erstmal Spielpause (keine Trainingspause 🙂 ) und die Planungen für die kommende Saison laufen bald an! In kommender Saison plant die Basketballsparte des TSV Barsinghausen eine u12, u14, u16 und u18! Alle die gerne mal Basketball spielen möchten sind herzlich zu den jeweiligen Trainingszeiten eingeladen!

Für die Statistiker noch:

Es spielten: (Punkte – getroffene 3er – Freiwürfe)

Hanieh Kamali

Maya Kreye

Tom Kreye

Vincent Reyser: 8 – 1x3er – 3/4FW

Alexander Jäschke: 12 – 4/12FW

Enis Mejri: 19 – 5/12FW

Henry Hörig

Finn Bartholdy: 0/2FW

Nicklas Wedekind: 6

Delil Tursun

Jason Sierth: 6

Die Jubelbilder sind teilweise in Extase und ohne Oberbekleidung – daher hier nicht 😉

IMG_3267 IMG_3274 IMG_3278 IMG_3279 IMG_3280 IMG_3284 IMG_3285 IMG_3286 IMG_3287 IMG_3288 IMG_3289 IMG_3290 IMG_3291 IMG_3292 IMG_3293 IMG_3295

 

 

 

]]>
http://basketball-barsinghausen.de/u16-holt-sich-zum-saisonabschluss-den-2-3-platz/feed/ 0
Mamba Out, Bulls Rekord geknackt, 1. Herren steig auf UND…… http://basketball-barsinghausen.de/mamba-out-bulls-rekord-geknackt-1-herren-steig-auf-und/ http://basketball-barsinghausen.de/mamba-out-bulls-rekord-geknackt-1-herren-steig-auf-und/#respond Mon, 18 Apr 2016 09:12:55 +0000 http://basketball-barsinghausen.de/?p=1937 Continue reading]]> ….die 2.Herren schließt die Saison mit einem SIEG ab!!!! Mehr muss man eigentlich nicht sagen….

Oh doch! Wir blicken auf denkwürdige Basketballzeiten zurück. Kobe Bryant beendet seine Karriere, Golden State übertrifft den Saisonrekord der Bulls, die 1. Herren steigt in die Oberliga auf und die 2. Herren reiht sich mit Ihrem letzten Saisonspiel in diese glorreiche Zeit ein…*schwärm*

Was ist passiert? Nichts Besonderes, doch, die Supertruppe vom Deister reiste bei Sonnenschein und gut gelaunt nach Lehrte zum letzten Spiel der, nunja, nicht so tollen Saison 😉 Tabellenletzter mit einem Sieg, viele Spiele unnötig verloren und oft genug nicht wirklich Basketball gespielt…

Der Truppe war es egal, so war doch das Trost- oder Sieggetränk mit an Board und Neuzugang TimBOOOOOOHHHHH hatte für den italienischen Abend im Anschluss gesorgt. Somit waren alle entspannt aber dennoch etwas traurig, da nicht alle beim Spiel dabei waren – 3(D)Day, Andy Bähm Bähm Rasser, Steffen Axel F. sowie Svenson und Dirk Chefkoch K.!

Zwar kamen die Trikots inkl. White Mamba aka Chocolate, Admin und das Getränk noch gerade rechtzeitig aber das Spiel sowie alle Spieler starteten pünktlich. Nach 3 Minuten stand es bereits für die schnelle und aggressiven Lehrter Jungs 4:0. Olaf markierten die ersten Punkte auf Reihen der Gäste und nach einem Stand von 8:2 griff die Defense der Barsinghäuser besser. Schnelle Hände von DDKNA Fabi (der den Korb nicht anguckt) und Fastbreak von Admin brachte die Offense endlich ins Rollen. Lehrte fand nun deutlich schwieriger den Weg zum Korb und ausserdem merkten die Gastgeber das die aggressive Halbfeldpresse heute nichts bringt. Voran Olaf, Achim, Fabi und Rolf, selbiger mit 100% Freiwurfquote, markierten in der 8. Spielminute nicht nur den Ausgleich sondern auch die Führung. Nochmal entspannt 2 Minuten harte Defense und Punkte durch Fabi, Hightower und Admin besiegelten die Viertelführung 20:16.

Im 2. Viertel tauchte der verlorenen Sohn, noch Mitglied, bald nicht mehr aber dann wieder in 2017 Dark Chocolate aka Bora Bozkurt auf ! Angespornt von diesem ehrwürdigen Besuch des vorläufigen retiered guard der Deisterrecken startete des 2. Viertel.

Die Transition der Barsinghäuser klappte nun viel besser und ließ Lehrte kaum Platz zur Entfaltung. Ganze 5 Punkte erzielte Lehrte vs. Barsinghausen 11 Punkte.

Somit brach das 3. Viertel (nicht immer das Beste der Barsinghäuser) an. Konzentriert, mit Siegeswillen aber dennoch entspannt besann Barsinghausen sich auf seine Stärken. Zwar profitierten die Grauen (und auch teilweise haarlosen) Riesen von der schwachen Schußquote der Gastgeber aber man gab keinen Ball verloren und das Doppeln gegen White Chocolate Dirk Herzig brachte auch nichts. Isolation für Dirk, 1 gegen 2 oder 1 und zack, Basche punktete wieder. Endstand 3. Viertel aus Sicht der Gastgeber 35:46.

4. Viertel: Nun hieß es weiter cool bleiben, weiter harte Defense, schnelles Umschalten und konzentrierte Offense. Sarkis bissig wie immer machte dem Aufbau das Leben schwer. Bei einem Stand von 54:38 und noch 3 Minuten auf der Uhr – dem Sieg so Nahe wie schon lange nicht mehr – schenkte Lehrte noch 2 schnelle Dreier ein. Trotz alledem half das nicht mehr denn DAS TEAM wollte das Sieggetränk für den Saisonabschluss, DAS TEAM wollte die Spieler ehren die heute nicht dabei waren, DAS TEAM wollte sich selber belohnen sowie den bald wiederkehrenden Sohn: DAS TEAM SIEEEEEEG – ABSCHLUSSSIEG hallte es durch die Halle bei einem Endstand von 56:46!

IMG_7362-10

Somit nicht mehr Tabellenletzter und der Abend wurde gebührend gefeiert….:-)

Saison 2016/17 wir kommen!

Für die Statistiker:

1. Viertel 16:20; 2. Viertel 5:11; 3. Viertel 14:15; 4.Viertel 11:10

Es spielten: (Punkte – getroffene 3er – Freiwürfe)

Sarkis Akopian: 4

Tim Böger: 2 – 0/2FW

Ben Eraerts: 6

Dirk Herzig: 9 – 3/4FW

Fabian Beug: 8 – 2/8FW

Olaf Kreye: 6

Rolf Terei: 2 – 2/2FW

Achim Möbes: 18 und keine Freiwürfe!!! 🙂

Noch ein paar Bilder…..und Admin out! 🙂

AchTim Siegesgetränk Freudige Blicke Lecker Essen SIIIIIEEEEEEG So sehen Sieger aus und so sehen Sieger auch aus ROSAAAAA ]]>
http://basketball-barsinghausen.de/mamba-out-bulls-rekord-geknackt-1-herren-steig-auf-und/feed/ 0
Hallenänderung u12 Training http://basketball-barsinghausen.de/hallenaenderung-u12-training/ http://basketball-barsinghausen.de/hallenaenderung-u12-training/#respond Thu, 14 Apr 2016 09:07:20 +0000 http://basketball-barsinghausen.de/?p=1932 Achtung: Die Trainingszeiten der u12 ändern sich vorläufig ab sofort für den bisherigen Freitagstermin in der AGS Schule AUF zukünftig Montags UND Donnerstags 18-19:30Uhr in der KGS Schule – Goethestraße in Barsinghausen. Siehe Training!

Die AGS Halle ist momentan aus Sicherheitsgründen nicht für Ballsport geeignet.

 

]]>
http://basketball-barsinghausen.de/hallenaenderung-u12-training/feed/ 0
1. Herren gewinnt Saisonfinale – Aufstieg in die Oberliga! http://basketball-barsinghausen.de/1-herren-gewinnt-saisonfinale-aufstieg-in-die-oberliga/ http://basketball-barsinghausen.de/1-herren-gewinnt-saisonfinale-aufstieg-in-die-oberliga/#respond Mon, 11 Apr 2016 12:12:57 +0000 http://basketball-barsinghausen.de/?p=1919 Continue reading]]> IMG_6338

Am Sonntag war es endlich soweit, das Endspiel um die Meisterschaft der Bezirksoberliga und dem damit verbundenen Aufstieg in die Oberliga stand an.

Die 1. Herren des TSV traf als Tabellenführer auf den Verfolger aus Neustadt, ein Sieg oder sogar eine Niederlage mit -4 oder weniger Punkten sollte ausreichen, um den ersten Platz zu verteidigen und die Meisterschaft zu sichern.

Lediglich auf Neuzugang Carlo Getferdt musste Coach Timo Thomas aus beruflichen Gründen verzichten, ansonsten konnte er auf seinen kompletten Kader zurückgreifen.

Die Tribüne der Halle 1 am Spalterhals war kurz vor Tip-Off stark gefüllt, knapp 180 Zuschauer boten eine eindrucksvolle Kulisse für das Saisonfinale.

Hoch motiviert und angefeuert von den Zuschauern legten die Barsinghäuser auch sofort einen guten Start hin, führten nach 2 Minuten mit 6:0, ehe die Gäste durch Freiwürfe erstmalig scorten. Erfolgreiche Dreier von Sascha Schulz und Emmanuel Bocandé brachten nach 7 Minuten die erste zweistellige Führung (16:5), ehe Sascha Schulz einen Korbleger sowie einen weiteren Dreier nachlegte (21:5) und die Zuschauer lautstark aufjubeln ließ.

Das erste Viertel konnten die TSV-Herren deutlich mit 23:9 für sich entscheiden, besonders die aggressive Defensive ließ den Neustädtern kaum Platz zur Entfaltung im Angriff.

Im zweiten Viertel fanden die Gäste aus Neustadt deutlich besser ins Spiel, trafen nun ihre Würfe von außen und spielten die Verteidigung der Gastgeber ein ums andere Mal geschickt aus. Nach 4 Minuten wurde der Rückstand auf lediglich 6 Punkte verkürzt (25:19) und Coach Timo Thomas war gezwungen, eine Auszeit zu nehmen. Nach der kurzen Unterbrechung sorgten Yannick Schneider und Sascha Schulz mit weiteren Dreipunktewürfen wieder für etwas Abstand, allerdings zogen die routinierten Gäste nun clever die Fouls und kamen immer wieder an die Freiwurflinie, da die 1. Herren bereits früh Teamfouls hatte.

Die Führung blieb nun konstant bei 10 Punkten, doch kurz vor der Pause legte Sascha Schulz mit seinem bereits 4. erfolgreichen Dreier nach und Youngster Robert Ehlers erzielte von der Bank 5 schnelle Punkte in Folge. Mit einer 45:28 Führung und lautstarken Beifall der knapp 180 Zuschauer ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Pause schickte Coach Timo Thomas eine leicht veränderte Startformation aufs Feld, da Emmanuel Bocandé bereits mit 3 Fouls belastet war. Wie schon im ersten Viertel erwischte das TSV-Team den besseren Start, aus einer weiterhin konzentrierten Verteidigung kam das Team schnell ins Laufen, Yannick Schneider und David Bocandé erzielten jeweils einen Korbleger im Fastbreak, Schneider legte einen weiteren Wurf aus der Mitteldistanz nach und die Führung wurde nach 2 Minuten erstmals auf 23 Punkte ausgebaut (51:28). Doch die Gäste gaben sich nicht auf, trafen in der Folge gleich 5 Dreier gegen die Zonenverteidigung der Barsinghäuser, die wiederrum durch 2 weitere erfolgreiche Dreier des starken Sascha Schulz konterten.

Aufbauspieler David Bocandé zeigte erneut eine engagierte Leistung in der Verteidigung, kämpfte um jeden Ball und machte immer wieder Tempo im Angriff, das TSV-Team spielte selbstbewusst weiter und mit einer 66:50 Führung ging es in das Schlussviertel.

Den ersten Korb des letzten Viertels erzielten die Neustädter, doch wieder hatten die Barsinghäuser die passende Antwort parat: Dreier durch Sascha Schulz. Im nächsten Angriff scorten die Gäste erneut, doch wieder war die Antwort ein Dreier, diesmal durch Emmanuel Bocandé.

Die Zuschauer merkten langsam, heute schien sich das junge Barsinghäuser Team den Sieg und damit den Aufstieg nicht mehr nehmen lassen zu wollen. 5 Minuten vor dem Ende verkürzten die Gäste aus Neustadt noch einmal auf 76:62, doch das erschien nur noch Nebensache. Die Hausherren spielten die Angriffe nun ruhig und konzentriert aus, nahmen möglichst viel Zeit von der Uhr.

Jede erfolgreiche Aktion und jeder weitere Korb wurde lautstark vom Publikum gefeiert, die letzten Minuten waren nur noch ein Auslaufen beider Teams und als beim Stand von 82:69 die letzten Sekunden auf der Spieluhr runtergelaufen waren, gab es kein Halten mehr.

Sieg, Bezirks-Meister 2016, Aufstieg in die Oberliga!!! Alle Zuschauer waren längst aufgestanden und beklatschten das Team der 1. Herren des TSV Barsinghausen sowie Coach Timo Thomas.

Die Aufstiegs-Shirts bereits übergezogen, im Kreis hüpfend, stimmte das Team gemeinsam mit den Zuschauern an: „Oberliga, Oberliga, Hey, Hey!!!

Im Anschluss wurde der Aufstieg beim Grillen mit der gesamten Basketballsparte und zahlreichen Zuschauer noch gefeiert.

„Eine überragende Saison mit 19 Siegen und nur 1 Niederlage hat heute ihren krönenden Abschluss gefunden! Ich bin stolz auf meine Jungs, das haben sie sich mehr als verdient, jeder Spieler in diesem Team hat seinen Anteil an der Meisterschaft und dem Aufstieg!“, so Timo Thomas nach Spielende.

„Die richtige Aufstiegsparty folgt aber noch, wir müssen das Ganze jetzt erst einmal sacken lassen und realisieren“, so Teamsprecher Yannick Schneider nach Spielende. „Das heute war einfach der Hammer, vor so einer Kulisse hier in Barsinghausen zu spielen und dann die Meisterschaft und den Aufstieg zu sichern. Vor allem nach der enttäuschenden letzten Saison hatten wir uns teamintern das feste Ziel gesetzt, es diese Saison besser zu machen. Alle waren fokussiert, nicht nur heute, sondern eigentlich über die gesamte Saison. Alle Spieler aus dem Team haben einen großen Teil dazu beigetragen, dass nun erstmals in der Vereinsgeschichte des TSV Barsinghausen eine Basketballmannschaft Oberliga spielt!“

Danke an das Team für diese Wahnsinns-Saison 2015/2016 – OBERLIGA… WIR KOMMEN!!!

Es spielten: (Punkte – getroffene 3er – Freiwürfe)

Sascha Schulz (27 – 7x3er)

David Bocandé (16)

Yannick Schneider (12 – 1x3er – 1/2)

Emmanuel Bocandé (11 – 2x3er – 3/6)

Lars Hecht (6)

Timo Raum (5 – 3/4)

Robert Ehlers (5 – 1/1)

Tom Sandmann (0)

Fabian Drewal (0)

Maxi Sehm (0)

Tim Rokohl (0)

Niklas Terei (0)

]]>
http://basketball-barsinghausen.de/1-herren-gewinnt-saisonfinale-aufstieg-in-die-oberliga/feed/ 0
u16 verliert knapp gegen Bad Münder http://basketball-barsinghausen.de/u16-verliert-knapp-gegen-bad-muender/ http://basketball-barsinghausen.de/u16-verliert-knapp-gegen-bad-muender/#respond Mon, 11 Apr 2016 11:33:42 +0000 http://basketball-barsinghausen.de/?p=1882 Continue reading]]> Als zweites Team an diesem glorreichen Heimspielwochenende – die Sonne schien den ganzen Tag, die 1. Herren spielten um den Aufstieg (gewonnen), die u12 sowie Damen ließen auch das orangene Leder fliegen – startete unsere u16 gegen die schon teilweise „bärtigen“ Spieler aus Bad Münder 🙂

Der Gegner war bekannt, so hatte man schon ein Testspiel mit einem Punkt gewonnen. Bad Münder als Verfolger auf dem 3. Platz der Tabelle mit ähnlicher Bilanz wie die Basche Teens auf dem 2. Platz versprach ein spannendes Spiel.

Basche, leider gleich ohne Tom, Maya, Henry, Leon, Alex, Rouven und den verletzen Lion dafür aber mit Neuzugang Hanieh Kamali, startete gewohnt offensiv. Gute Defense hielt den Gegner in Schach, allerdings kam dieser auch immer wieder nah ans eigene Brett – Stichwort „ausboxen“. Endstand 1. Viertel 10:8 für die Gäste.

Im 2. Viertel angepeitscht von der Bank, den Zuschauern und insbesondere Vincent Reyser als Guard, feuerte Barsinghausen ein Feuerwerk ab. Die Defense war boxstark und der Gegner konnte 5 Minuten keinen Korb erzielen während auf Barsinghäuser Seite Vincent, Enis, Nic(k)las 🙂 und Delil die Körbe rockten. Nach zwei sicheren Freiwürfen von Vincent Reyser und dem 8 Meter Dreier von Delil stand es 21:12. Soweit so gut. Coach Ben Eraerts wechselte nun durch und Hanieh betrat das erste Mal das Parkett! BÄHM- Glückwunsch! Mit Welpenschutz aber ohne Hilfe von den erfahrenen Spielern an der Seite holte leider Bad Münder auf.  Diesmal konnte die Heimmannschaft den Punktvorteil nicht nutzen und erzielte selber nur noch 2 Punkte in 4 Minuten. Halbzeitstand 23:21 für die Gäste.

Hervorzuheben schon jetzt die tolle Verteidigungsleistung der Barsinghäuser, so war doch Bad Münder größtenteils „größer“ als die eigenen Spieler. Man blieb dran und im 3. Viertel übernahm Vincent die Verantwortung und erzielte in 3 Minuten weitere 6 Punkte für das Team. Nicklas veredelte das ganze mit einem weiteren Dreier und somit führte Barsinghausen wieder – 33:25.

Der Gegner kam nochmal etwas ran aber man ging mit 38:31 ins letzte Viertel. Hier zeigte sich nun die fehlende Transition und vielleicht auch die Puste für den Angriff. Man verteidigte zwar weiterhin sehr gut aber für den Angriff reichte es nicht. Barsinghausen schaffte gerade mal 8 Punkte vs. Bad Münder 17.

Endstand 46:48 für Bad Münder und somit in gefährlicher Nähe den Tabellenplatz 2 im Rückspiel (24.04.2016 14Uhr) und letzten Spiel der u16 in der Saison 2015/16 streitig zu machen.

“ Die Mannschaft war schon enttäuscht nach der knappen Niederlage. Allerdings haben wir die letzten Wochen die Defense trainiert. Mir ist es wichtig das die Spieler sich immer auf den Baustein Verteidigung als Team und als einzelner Spieler verlassen können. Klar hätten wir run&gun mit unseren schnellen und erfahrenen Spielern laufen können da Bad Münder doch langsamer war, aber die Spieler sollen die Grundlagen lernen und anwenden. Ich will nicht verbissen auf Sieg spielen was leider oft im Jugendbereich vorkommt. Meine Leute haben heute gezeigt das das Training der letzten Wochen erfolgreich war. Bad Münder hat durchweg starke und größere Spieler als wir und durch die tolle Verteidigung konnten wir die Offense des Gegners oft bestimmen. Der nächste Anreiz ist gesetzt und die Mannschaft hat schon heute ein deutliches Statement gemacht für das Rückspiel – es bleibt spannend!“ – so Coach Ben Eraerts nach dem Spiel.

Es spielten: (Punkte – getroffene 3er – Freiwürfe)

Julian Waclawski (4)
Hanieh Kamali
Vincent Reyser (14 – 2/2)
Enis Mejri (12 – 0/3)
Nicklas Wedekind (10 – 1x3er – 1/2)
Delil Tursun (3- 1x3er)
Jason Sierth (3 – 1/2)
Finn Bartholdy

Wie immer vielen Dank für die tolle Unterstützung der Zuschauer und Fam. Reyser für die Impressionen 🙂

IMG_3261 IMG_3260 IMG_3259 IMG_3257 IMG_3251 IMG_3252 IMG_3253 IMG_3256 IMG_3250 IMG_3248 IMG_3247 IMG_3246 IMG_3245 IMG_3244 IMG_3243 IMG_3242 IMG_3236 IMG_3238 IMG_3239 IMG_3241 IMG_3234 IMG_3233 IMG_3231 IMG_3230 IMG_3225 IMG_3227 ]]>
http://basketball-barsinghausen.de/u16-verliert-knapp-gegen-bad-muender/feed/ 0
Heimspielwochenende 10.04.2016 http://basketball-barsinghausen.de/heimspielwochenende-10-04-2016/ http://basketball-barsinghausen.de/heimspielwochenende-10-04-2016/#respond Mon, 11 Apr 2016 10:23:27 +0000 http://basketball-barsinghausen.de/?p=1880 Continue reading]]> Nebst natürlich dem Spitzenspiel um den Aufstieg in die Oberliga der 1. Herren startete das Wochenende mit unserer u12 gegen Bad Münder als Freundschaftsspiel.

Die u12 legte vor, zeigte eine starke Entwicklung und gewann verdient.

Danach knüpfte sich die u16, leider stark dezimiert Bad Münder vor. Tolle Defense ließ den Gegner nicht von Dannen ziehen, allerdings fehlten in den letzten Minuten der Biss und somit verlor man mit 46:48.

Im Anschluss spielen unsere 1. Ladies gegen den SC Langenhagen. Lange war das Spiel ausgeglichen dank guter Verteidiung. Leider fehlte im letzen Viertel die Abschlusssicherheit und zuviele Turnover bescherten den Gästen mit 47: 32 den Sieg.

Die Berichte im Detail folgen!

 

]]>
http://basketball-barsinghausen.de/heimspielwochenende-10-04-2016/feed/ 0
AUFSTIEG AUFSTIEG AUFSTIEG AUFSTIEG AUFSTIEG AUFSTIEG AUFSTIEG AUFSTIEG AUFSTIEG http://basketball-barsinghausen.de/aufstieg-aufstieg-aufstieg/ http://basketball-barsinghausen.de/aufstieg-aufstieg-aufstieg/#respond Sun, 10 Apr 2016 18:10:19 +0000 http://basketball-barsinghausen.de/?p=1876 Continue reading]]> Die 1. Herren gewinnt das Saisonfinale und steigt somit in die OBERLIGA auf!!!

Danke Coach Timo Thomas und DANKE Team!

Danke an alle Zuschauer heute, Fans, Familie, Freunde und Spartenmitglieder sowie TSVler!

Was für eine Hammerstimmung, was für eine Saison, was für ein Spiel, was für ein Team!!!

Ein Tag zum Träumen!!!!

12805873_1199582733409997_4761751761876539491_n

]]>
http://basketball-barsinghausen.de/aufstieg-aufstieg-aufstieg/feed/ 0
Endspiel um die Meisterschaft in der Bezirksoberliga: 1. Herren empfängt TSV Neustadt 2 http://basketball-barsinghausen.de/endspiel-um-die-meisterschaft-in-der-bezirksoberliga-1-herren-empfaengt-tsv-neustadt-2/ http://basketball-barsinghausen.de/endspiel-um-die-meisterschaft-in-der-bezirksoberliga-1-herren-empfaengt-tsv-neustadt-2/#respond Mon, 04 Apr 2016 13:24:52 +0000 http://basketball-barsinghausen.de/?p=1873 Continue reading]]> Am Sonntag, den 10.04. um 15 Uhr bestreitet die 1. Herren des TSV Barsinghausen nicht nur ihr letztes Heim- und Saisonspiel, in diesem Spiel entscheidet sich vielmehr, wer den 1. Platz in der Bezirksoberliga belegen wird und damit sicherer Aufsteiger in die Oberliga ist.
Das Team von Coach Timo Thomas steht nach einer starken Saison derzeit auf Platz 1 mit einer 18-1 Bilanz, lediglich in Bothfeld musste sich die Mannschaft knapp mit 64:66 geschlagen geben, ist somit zuhause noch unbesiegt.
Der Gegner am Sonntag, TSV Neustadt 2, derzeit auf dem 2. Platz und damit einziger Verfolger unserer 1. Herren, hat bislang eine 15-2 Bilanz vorzuweisen. Nur mit 3 Siegen aus den letzten 3 Spielen könnten die Neustädter unserem Team noch den 1. Platz streitig machen. Durch den 81:76 Sieg aus dem Hinspiel in Neustadt am Anfang des Jahres liegt der direkte Vergleich derzeit bei den Barsinghäusern, ein Sieg oder sogar eine Niederlage mit 4 oder weniger Punkten Differenz reicht also aus, um die Tabellenführung zu halten und so die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Oberliga zu sichern!
Das Team bittet daher alle Spartenmitglieder des TSV Barsinghausen, alle Freunde & Familien sowie Basketballbegeisterte, Sonntag in die Halle I am Spalterhals zu kommen, um die Mannschaft zu unterstützen!
Für Essen & Trinken nach / während des Spiels wird durch den Vorstand der Sparte und das Team der 1. Herren gesorgt sein!
See you on Sunday – One more Win !
]]>
http://basketball-barsinghausen.de/endspiel-um-die-meisterschaft-in-der-bezirksoberliga-1-herren-empfaengt-tsv-neustadt-2/feed/ 0
Fahrplan für DAS Wochenende! http://basketball-barsinghausen.de/fahrplan-fuer-das-wochenende/ http://basketball-barsinghausen.de/fahrplan-fuer-das-wochenende/#respond Mon, 04 Apr 2016 09:34:08 +0000 http://basketball-barsinghausen.de/?p=1870 Continue reading]]> Nebst dem AufstiegsSuperDupaHammerTopspiel der 1. Herren (ausführlicher Ankündigung folgt) gehen auch unsere u16 und 1. Damen nach den Osterferien wieder an den Start:

Heimspielwochenende am Spalterhals 10.04.2016!

  1. Start mit der u16 um 11:15Uhr gegen Bad Münder
  2. 13Uhr 1. Damen gegen SC Langenhagen
  3. Aufstiegsspiel der 1. Herren für die Oberliga gegen den TSV Neustadt 2
  4. Im Besten Fall Aufstiegsparty 🙂
]]>
http://basketball-barsinghausen.de/fahrplan-fuer-das-wochenende/feed/ 0
Einladung zur Jahreshauptversammlung des TSV Barsinghausen http://basketball-barsinghausen.de/einladung-zur-jahreshauptversammlung-des-tsv-barsinghausen-2/ http://basketball-barsinghausen.de/einladung-zur-jahreshauptversammlung-des-tsv-barsinghausen-2/#respond Sun, 03 Apr 2016 20:05:44 +0000 http://basketball-barsinghausen.de/?p=1865 Continue reading]]> Liebe Basketballerinnen und Basketballer,

auch ich möchte Euch ganz herzlich zur JHV des TSV Barsinghausen einladen. Die Einladung erfolgte bereits in der Calenberger Zeitung und ist auch auf der Homepage des TSV Barsinghausen veröffentlicht.

Ort: Sporthalle am Waldstadion (REWE-Sportpark),
Langenkampstr. 41 in Barsinghausen
Zeit: Am Freitag, den 22.04.2016, um 19:30 Uhr

Tagesordnung:

01 Begrüßung

02 Gedenken an die verstorbenen Mitglieder

03 Feststellung der Beschlussfähigkeit

04 Genehmigung des Protokolls der JHV 2015

05 Bericht des Vorstandes

06 Kassenbericht

07 Bericht der Kassenprüfer

08 Entlastung des Vorstandes

09 Ehrungen

10 Bestimmung der Beiträge

11 Anträge

12 Wahlen

13 Bestätigung der Spartenleiter

14 Haushaltsplan 2016

15 Verschiedenes

Anträge sind bis zum 8.April 2016 bei dem 1. Vorsitzenden Herrn Dr. Klaus-J. Dallmann schriftlich einzureichen.

Unter Punkt 10 der Tagesordnung wird über die Gestaltung der Beiträge wegen der Hallennutzungsgebühren und der Senkung der Sportförderung Stufe 3 entschieden.

Es wäre wünschenswert, wenn auch aus den Reihen unserer Sparte Mitglieder an der JHV des Gesamtvereines teilnehmen würden.

Mit sportlichen Grüßen

Dirk Kemmesies

]]>
http://basketball-barsinghausen.de/einladung-zur-jahreshauptversammlung-des-tsv-barsinghausen-2/feed/ 0