Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Auch im zweiten Spiel der Saison, konnte die u14 einen deutlichen Heimsieg einfahren. Mit Neuling Merle Kuschel begrüßte der TSV erneut eine neue Spielerin im Kader, die sogar gleich in der Starting Five stand.

Von Anfang an drückte Barsinghausen gleich wieder auf das Gaspedal. Nach 5 Minuten brachte Jan, mit einem Dreier, sein Team mit 13:0 Führung. Nach einer Auszeit der Gäste, konnten diese wiederum die ersten Punkte auf die Anzeigetafel bringen und verkürzten auf 13:4. Doch daraufhin steigerte sich der TSV auf beiden Seiten des Feldes deutlich. Nach dem ersten Viertel führte Barsinghausen schon mit 29:6.

Im zweiten Viertel zeigte der TSV dann, wie man mit guter Verteidigung zu einfachen Punkten kommen kann. Durch gute Beinarbeit und flinke Hände wurde nahezu jeder Angriff der Grasdorfer unterbunden und mit schnell vorgetragenem Angriffsspiel, kam es immer wieder zu leichten Punkten. 14 Punkte in folge steuerte Niklas in diesem Spielabschnitt bei. 39:2 konnte das zweite Viertel gewonnen werden und somit ging es mit 63:8 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit war der TSV zwar weiterhin überlegen, ließ aber durch Unkonzentriertheiten viele Punkte liegen. Es wurde viel ausprobiert. Einstudierte Systeme gespielt und dazu den Neulingen viel Einsatzzeit gegeben.
Besonders Fabian nutze diese und konnte sich oft in Gute Position bringen und punktete Mitte des Schlussviertels erstmals für den TSV.
Am Ende siegte der TSV deutlich mit 107:17.

Die erste Halbzeit war aus meiner Sicht eine Richtig starke Leistung meiner Mannschaft. Offensiv, wie defensiv war meine Mannschaft voll fokussiert und leistete sich keine Fehler. Nach der Halbzeit war die Luft dann draußen, was trotzdem keine Entschuldigung für die schwache Trefferquote sein darf, das muss abgestellt werden. Gefreut hat mich das wir mit Merle erneut eine neue Spielerin in unsere Mannschaft hatten und das Fabian seine ersten Punkte erzielt hat.
Besonderes Lob gilt auch Jan, der auf beiden Seiten des Feldes sein Team gut führte. Mit vielen Ballgewinnen setzte er nicht nur sich (40 Punkte) sondern auch mit guten Pässen seine Mitspieler immer stark in Szene.
Wovor ich Respekt habe, ist der Gegner aus Grasdorf, der trotz der hohen Niederlage nie aufgehört hat alles zu geben und jeden Punkt lautstark gefeiert hat., so Trainer Timo nach dem Spiel.

Jan Fuhrmann (40), Niklas Wedekind (24), Malte Wernicke (23), Tim-Louis Heinze (10), Lukas Grünewald (8), Fabian Both (2), Merle Isabell Kuschel

@Timo

Spielplan 2015/2016 – er ist da!

Yes, in weniger als in drei Wochen geht es los. Dann wird die Basketballsaison 2015/2016 eröffnet. Anbei findet Ihr den Spielplan für die kommende Saison. Nur wenige Spiele müssen noch terminiert werden. Leider ist der erste Spieltag noch mit Terminunsicherheiten behaftet. Voraussichtlich wird die U14 als einzige Mannschaft die Saison am 20.09.2015 um 13:00 Uhr in Basche eröffnen. Dies eröffnet aber allen anderen TSV-Aktiven die Möglichkeit, die U14 bei Ihrem ersten Spiel in Basche zu unterstützen. Also auf geht’s!
2015-08-30 TSV-Spielplan

Euer Sportwart

Schiedsrichter-Grundausbildung

Wir brauchen für die Saison 2015/2016 dringend neue Schiedsrichter. Der Basketballverband Bezirk Hannover plant an den folgenden Terminen Grundausbildungslehrgänge anzubieten:

Kurs 1: 06./07. und 13./14.06. 2015
Kurs 2: 11./12. und 18./19.07. 2015

Bitte Rückmeldung bei mir, wer an welchem Termin seinen ersten Schiedsrichterschein machen möchte.

Vereinsschiedsrichterwarte-Tagung, 11.12.2014 – Aufruf an alle Sportler

Hallo Sportfreunde,

der Bezirksfachverband Basketball Hannover  e. V hat am 11.12.2014 die Vereinsschiedsrichterwarte für die Schiedsrichteransetzungen 2015 eingeladen. Die Tagung war gut besucht und vorbereitet, gleichzeitig schien es aber auch, dass alle Beteiligten leider hochgradig frustriert waren! Der Bezirk Hannover leidet in dieser Saison unter einer viel zu geringen Anzahl von Schiedsrichtern. Etliche Spiele mussten bereits verlegt werden und es ist zu befürchten, dass bis zum Saisonende auch noch einige Spiele endgültig ausfallen werden.

Und wie ist die Situation beim TSV? Wir können in dieser Saison unsere Pflichtanzahl an Schiedsrichtern noch gerade erfüllen. Um ohne Strafen durch die Saison zu kommen und anderen Vereinen das Spielen zu ermöglichen, müssen aber alle unsere Schiedsrichter mindestens ihre Pflichtspielanzahl pfeifen. Das ist nicht immer leicht, da alle Schiedsrichter vorrangig ihren schulischen oder beruflichen Verpflichtungen nachkommen müssen. Trotzdem konnten wir unserer Verpflichtung als Verein bisher immer nachkommen (an dieser Stelle ein großes Lob und „fetten“ Dank an unsere Schiedsrichter). Das unsere Schiedsrichter kein Kampfgericht stellen müssen, entschädigt nicht den zusätzlichen Zeitbedarf und Beschimpfungen durch Spieler und Zuschauer. Hier möchte ich darauf hinweisen, dass wir in Barsinghausen weiterhin mit gutem Beispiel vorangehen und keine Schiedsrichterbeschimpfungen hinnehmen.

Der BBH hat deutlich gemacht, künftig Mannschaften nur noch zum Spielbetrieb zuzulassen, wenn mit der Anmeldung der Mannschaften auch die entsprechende Anzahl Schiedsrichter gemeldet werden. Diese Entscheidung halte ich für sehr richtig! Wir sind auf allen Ebenen in der Sparte bemüht, die Anzahl der Mitglieder zu steigern, insbesondere im Jugendbereich. Dies bedeutet aber auch, dass wir zusätzlich Schiedsrichter gewinnen und ausbilden müssen. Sonst ist der Spielbetrieb in der Saison 2015/2016 nicht zwingend sichergestellt. Hier ist freiwilliges Engagement von allen gefragt und auch eine Unterstützung der jungen „neuen“ Schiedsrichter durch die Erfahrenen!

Eine gute Möglichkeit aktiv zu gestalten und sich in der Sparte einzubringen bietet sich auch bei der Jahreshauptversammlung Anfang nächsten Jahres (Termin wird bald bekanntgegeben). Hier können neue und frische Ideen eingebracht werden und man kann sich gerne in den Spartenvorstand wählen lassen. Also, nur Mut! Bitte fragt künftig nicht „was tut der Verein für mich“, sondern fragt Euch selbst, wie Ihr Euch im Verein noch engagieren könnt. Der Spartenvorstand hat jederzeit ein offenes Ohr für Euch!

2. Herrenmannschaft nimmt leider nicht mehr am Spielbetrieb teil

Aufgrund einer Reihe von schulischer und beruflicher Verpflichtungen kann die 2. Herrenmannschaft leider nicht mehr regelmäßig am Spielbetrieb teilnehmen. Nach interner Mannschaftsbesprechung und Rücksprache mit dem Vorstand wurde die Mannschaft aufgelöst. Das Gros der Spieler findet ein neues Zuhause in der 1. bzw. 3. Herrenmannschaft.

3. Herren unterliegt im ersten Heimspiel gegen SC Langenhagen 3

Leider hat die 3. Herren auch in ihrem ersten Heimspiel gegen den SC Langenhagen 3 eine Niederlage einstecken müssen. Die sieben Männer vom Deister waren motiviert in das Spiel gestartet. Aber schon nach drei Minuten musste Dennis Langhorst verletzungsbedingt bis zum Ende des Spiels ausscheiden. Bedingt durch den weiteren Ausfall von Bora Bozkurt und Hichem Mejri fehlten wichtige Spieler.

Die beiden ersten Viertel gingen deutlich an Langenhagen. Zur Halbzeit lag der TSV mit 14 Punkten im Rückstand. Die TSV-Männer ließen sich hierdurch jedoch nicht entmutigen. Und so kämpfte der TSV sich bis zur 26 Minute im 3. Viertel bis auf 5 Punkte an den Gegner heran, worauf Langenhagen sich genötigt sah, eine eine Auszeit zu nehmen.

Danach schien der TSV übermotiviert und die Führung mit Vehemenz herbeiführen zu wollen. Jedoch waren plötzlich unzählige Fehlpässe auf der Tagesordnung sodass der Gegner sich immer wieder absetzen konnte. Im vierten Viertel reichte die Kraft der sechs Spieler nicht mehr aus, das Spiel zu wenden. So verloren die 3. Herren auch das erste Heimspiel mit 67 zu 82. Ärgerlich natürlich das der Sieg so leichtfertig vergeben wurde. Dennoch gilt auch hier das Gebot der Stunde: Aus Fehlern lernen! Motiviert geht es am darauf folgenden Montag in die Trainingseinheit.

Positiv zu erwähnen ist, dass mehr Teamplay als im vorigen Spiel stattfand und fast alle Spieler zweistellig gepunktet haben!

Für die Dritte Herren spielten: Achim Möbes (16), Rolf Terei (6), Andreas Rasser (13), Dirk Kemmesies (4), Ben Eraerts (11) und Olaf Kreye (17). Coach bei diesem Spiel war Bora Bozkurt.

Das kommenden Spiel ist am 12.10.2014 um 13h auswärts gegen den Lehrter SV.

Verpatzter Saisonstart der 3. Herren in Heeßel

Leider musste sich die 3. Herren am 28.09.2014 zum Saisonauftakt beim Heeßeler SV trotz Verstärkung durch Dennies Langhorst und Hichem Mejri geschlagen geben. Nach ausgeglichenem 1. und 2. Viertel (Spielstand zur Pause 33:30) wurde das Spiel im 3. Viertel aus der Hand gegeben. Zu viele Individualfehler und eine schlechte Freiwurfquote haben dazu geführt, dass im 3. Viertel nur 9 Punkte geworfen wurden. Auch im 4. Viertel reichten die Kräfte der angereisten acht TSV-Spieler nicht mehr aus, das Spiel zu wenden. Am Ende verlor der TSV 71:52.
Positiv zu bemerken ist die ausgesprochen gute Schiedsrichterleistung der angereisten Schiedsrichter vom SV Hämelerwald, die bei aller Hektik das Spiel jederzeit im Griff hatten.

Im Training gilt es jetzt aus den Fehlern zu lernen und auf das kommenden Heimspiel gegen den SC Langenhagen am 05.10.2014 um 11.15Uhr im Schulzentrum am Spalterhals einzustimmen.

Spielplan Saison 2014/2015, Rev. 0

Hallo liebe Basketballer,

die sportpraktische Arbeitstagung hat wieder ganze Arbeit geleistet. Der Spielplan für die neue Saison steht! Ich habe unsere Spieltermine wieder in gewohnter Form zusammengestellt und auch eine Zuordnung für das Kampfgericht erstellt.
Insgesamt haben wir 92 Spiele zu absolvieren, in denen wir unsere Klasse zeigen können!
Die Kampfgerichteinteilung orientiert sich an der Zahl der eigenen Spiele und Anzahl der Schiedsrichter, die pro Mannschaft gestellt werden.     2014-08-15; TSV-Spielplan Rev. 0

Ich werde den Spielplan im Laufe der Saison immer wieder mal anpassen. Mit der nächsten Revision werden ich die Spielorte und Schiedsrichteransetzungen noch ergänzen (und vermutlich auch schon wieder erste Spielverlegungen veröffentlichen).

Apropos Spielverlegungen: Da die Saison dieses Jahr sehr spät anfängt, bleibt kaum Zeit für alternative Spielansetzungen. Also lieber mal ein Spiel mit sechs Spielern durchkämpfen, als am Ende der Saison wegen Nichterfüllung Strafe zahlen und sicher verlieren.
Noch weiterhin schöne Ferien!

Saisonstart 2014/2015

Kurz vor den Sommerferien, hier noch das Allerwichtigste! Der Spielplan steht und für alle Teams geht es am So., den 28.09.2014 auswärts zur Sache.

Für die U14 und 3. Herren geht es nach Heeßel. Die U16 spielt gegen Neustadt, die U19w tritt in Lindhorst an. Die 1. Herren muss nach Hildesheim und die 2. Herren spielen gegen die „Neuen“ von SV Mühlenberg. Uhrzeiten folgen noch. So, nun viel Spaß in den Ferien!