1. Damen erreicht Etappenziel

Am 16.01 ging es, trotz Schnee Eis und Sturm auf nach Hannover. Die Barsinghäuser traten  gegen den starken TK Hannover an. ( 2. Platz ) Trainer Andreas Rasser begleitete das Team aus Krankheitsfallen nicht mit, und somit sprang  Carolin Terei als Kapitän ein. Mit ihm, blieben weitere Spieler aus Gesundheitsgründen daheim. Somit traten die Barsinghäuser mit 6 Leuten an.

Das Ziel der jungen Spieler war nicht zu gewinnen, sondern das Beste daraus zu machen, Taktiken anzuwenden und Spaß zu haben.

Im ersten Viertel  ging es 21 : 11 aus, doch das Team verlor keine Mut und kämpfte weiter. Der Dreier in der letzten Sekunde von Davia Woityczka, die ebenfalls 2 weitere im Spiel traf, spornte die Mädels an und sie gingen zu Frieden in das zweite Viertel. Dieses viel  mit 19 :6 aus und somit ging es  40 : 17 in die Halbzeit.
“ Wir schaffen die 30 und die Gegner keine 90 „, so die Einstellung. Das Spiel gewann der TKH mit 89 : 32  und somit war das Ziel erreicht. ( 3. Viertel 29 : 7 ; 4. V. 20 : 8 )
„Wir  haben unser Bestes gegeben „, so die Sechs.
Jeder einzelne hat bis zum Schluss gekämpft, die 30 waren geschafft, das Ziel erreicht und die Mädels konnten mit guten Gewissen und guten Zustand nach Hause fahren.

Bookmark the Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *